DER GÜRTEL (2/7)

Also kann eine Aussage entweder der Tatsache entsprechen, oder eben nicht. Wenn es keine Wahrheit ist, ist es eine Lüge. Aber in Bezug worauf, soll man die Wahrheit umgürten?

«So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit.»
Eph. 6.14

Wir nennen ihn «Gürtel der Wahrheit». Was ist Wahrheit eigentlich? Damit wir die Wahrheit besser verstehen, hilft es, auch zu beleuchten, was die Wahrheit nicht ist. Wenn etwas keine Wahrheit ist, ist es eine Lüge.

  • Wahrheit:

​Wenn die Aussage mit der beschriebenen Tat übereinstimmt, beziehungsweise wenn die Aussage der Wirklichkeit (wie es wirklich ist oder war) entspricht, ist es die Wahrheit.

  • Lüge:

Das Gegenteil der Wahrheit ist die Lüge. Wikipedia beschreibt dies so: «Wer eine Lüge erzählt, weiss oder vermutet, dass sie unwahr ist. Und dies mit der Absicht, dass der Empfänger sie trotzdem glaubt.»

Also kann eine Aussage entweder der Tatsache entsprechen, oder eben nicht. Wenn es keine Wahrheit ist, ist es eine Lüge. Aber in Bezug worauf, soll man die Wahrheit umgürten? In Bezug auf sogenannte Lebens-Aussagen, die uns täglich begegnen. Zum Beispiel in Bezug auf sich selber. Früher fand ich mich selber nicht schön. Für mich war das meine Wahrheit. Andere Leute haben mir gesagt, dass ich schön sei. So wurde ich unsicher – was stimmt nun? Wer entscheidet darüber? An welchem Massstab wird gemessen, ob es sich um die Wahrheit oder die Lüge handelt? Jeder Mensch muss persönliche Lebens-Aussagen in seinem Leben prüfen und einen Massstab auswählen. Woran wird geprüft, ob eine Aussage wahr oder falsch ist? Ich glaube an Gott und dass er durch und durch gut ist, er uns geschaffen hat und somit weiss er, was für uns das Beste ist. Ich glaube, dass die Bibel von Gott eingegeben ist und kann meine «Lebens-Aussagen» also am Massstab der Bibel messen. Für mich ist die Bibel Wahrheit. Ich habe schon oft durch diese Wahrheit zur Ruhe gefunden, weil ich weiss, dass Gott gut ist und ich ihm und seinem Wort in der Bibel vertrauen kann.

Die Wahrheit hält uns auch "zusammen" wie ein Gürtel. Sie stärkt uns und zeigt uns, wer wir wirklich sind.

Zum Beispiel bezüglich obiger Frage: «Bin ich schön?». Ich glaube, dass die Bibel wahr ist und darin steht, dass Gott mich geschaffen und zwar sehr gut und wunderbar geschaffen hat. Warum zweifle ich sein Werk dann an? Ich gürte mir diese Wahrheit also um: «Ich bin wunderbar geschaffen.» Oder als ich vor Jahren fast ein BurnOut hatte, dachte ich, ich sei unbelastbar. Auch da fand ich die Wahrheit in der Bibel. «Er traut mir nicht mehr zu, als ich tragen kann. Das bedeutet, ich kann diese Situation aushalten.» Es gibt viele Momente, in denen ich mir schwach vorkomme, da sagt Gott: «In deiner Schwäche bin ich stark.»

So können wir in der Bibel viele Wahrheiten über uns herausfinden. Wenn wir diese gefunden haben, sollen wir uns diese umgürten. Denn wozu ist ein Gürtel da? Um die Kleider zusammenzuhalten. Die Wahrheit hält uns auch «zusammen». Sie stärkt uns und zeigt uns, wer wir wirklich sind. So können wir sicher und zuversichtlich unseren Lebensstürmen standhalten.

Die Bibel hilft nicht nur, unsere Lebens-Aussagen zu prüfen, sondern zeigt uns einen Lebensstil der Wahrheit. Beispielsweise in folgenden Bibelstellen: Epheser 4.17-31 und im Kapitel 5. Hier ein kurzer Auszug:
«Lasst euch in eurem Denken verändern und euch innerlich ganz neu ausrichten. Zieht das neue Leben an, wie ihr neue Kleider anzieht. Ihr seid nun zu neuen Menschen geworden, die Gott selbst nach seinem Bild geschaffen hat. Jeder soll erkennen, dass ihr jetzt zu Gott gehört und so lebt, wie es ihm gefällt. Belügt einander also nicht länger, sondern sagt die Wahrheit. Wir sind doch als Christen die Glieder eines Leibes, der Gemeinde von Jesus.Wenn ihr zornig seid, dann ladet nicht Schuld auf euch, indem ihr unversöhnlich bleibt. Lasst die Sonne nicht untergehen, ohne dass ihr einander vergeben habt. (…)»

Auf dem Weg zur Arbeit ziehe ich morgens jeweils die Waffenrüstung an. Natürlich auch im übertragenen Sinne. Bezüglich des Gürtels sage ich dann: «Ich ziehe den Gürtel der Wahrheit an, damit ich fest stehe in dir, Gott.»

Praktisch:
-Erkennst du in deinem Leben Gedanken, die dich schlecht und klein machen? Die sind garantiert nicht von Gott. Denn Gott hat gute Gedanken über dir! So kannst du sie als Lüge entlarven.
-Ersetze diese Lüge mit dem Gegenteil, mit der positiven und liebevollen Wahrheit über dir. Bei Google kannst du übrigens Stichworte mit «Bibel» hintendran googeln, so findest du passende Bibelverse zu deinem Stichwort. Bspw: «Angst Bibel».
-Möchtest du ein Leben in Wahrheit führen? Lade den Heiligen Geist dazu ein, dir zu helfen und lies die obengenannten Bibelstellen im Buch Epheser.
-Ziehst du dir heute den Gürtel der Wahrheit an?

Was sind deine Gedanken zum Gürtel der Wahrheit? Lass es mich wissen, mich interessiere deine Ansicht und deine Meinung.

Abonnieren
Informieren über
guest
0 Comments
Inline Rückmeldungen
Alle Kommentare

ÜBER NEUE BEITRÄGE INFORMIERT BLEIBEN

0
Ich interessiere mich für deine Gedanken, bitte kommentierex