LAND EINNEHMEN

Aber Gott stand ihm bei, er gab ihm den Sieg. Gott gab das Land in Josuas Hände. Und wir werden erleben, wie Gott auch uns das Land in unsere Hände geben wird.

Nicht, dass ich jetzt Heerführerin werden will und mit einer Armee, mit Waffen und mit einem Kampfplan ein Land erobern möchte, um mir ein Imperium aufbauen zu können (auch wenn das eigentlich ganz spannend klingt..;)). Ich meine «Land einnehmen» im übertragenen Sinn und meine damit kein politisches Land. Das Land steht beispielsweise für ein Ziel, das ich erreichen will. Oder für einen Traum, der noch nicht verwirklicht wurde. Ich habe bewusst diese Metapher gewählt, weil ich finde, dass «Land einnehmen» ein passendes Bild in unsere Köpfe malt. Damit ich meine Ziele erreichen oder meine Träume verwirklichen kann, brauche ich auch einen (Kampf)Plan und eine Armee; Menschen die mich unterstützen und mich auch manchmal an mein eigentliches Ziel erinnern oder mithelfen können, es zu erreichen.

Zum weiteren Verständnis eine kurze Geschichte aus der Bibel, sie fasziniert mich immer wieder aufs Neue. Die Geschichte handelt von Josua: Gott verspricht ihm ein neues Land, er verspricht ihm, dass sich kein Feind gegen ihn behaupten könne und Gott ihm sein Leben lang zur Seite stehen werde. Dass er Erfolg haben und alles was er beginnen wird, glücklich vollenden werde. Mehrmals sagte Gott zu Josua: Sei mutig und entschlossen! Gott machte ihm Mut für den bevorstehenden Kampf um das verheissene Land. Es folgten mehrere Kämpfe und Gott ermutigte Josua immer wieder. Schlussendlich nach einigen Schlachten und Abenteuern nimmt Josua das Land in Besitz. Die ganze Geschichte kannst du in der Bibel im Buch Josua nachlesen.

Josua musste um das neue Land kämpfen – es fiel ihm nicht kampflos zu. Aber Gott stand ihm bei, er gab ihm den Sieg. Gott gab das Land in Josuas Hände. Ich glaube, wir alle müssen auch kämpfen, damit wir unsere «Länder» erobern können. Und wir werden erleben, wie Gott auch uns das Land in unsere Hände geben wird. Hier nur einige Beispiele für sogenannte Länder:

  • Überwindung von Angst
  • Abgeben von Kontrolle (auf Gott vertrauen)
  • Ungerechtigkeit (zum Beispiel Menschenhandel)
  • Gesundheit

Manchmal gehören auch Rückschläge oder Hindernisse dazu. Lass dich also von diesen Hindernissen nicht entmutigen und sei mutig und entschlossen. Halte durch.

Wenn wir wirklich etwas erreichen wollen, müssen wir kämpfen und dafür einstehen! Unser Kampf sieht nicht gleich aus wie damals Josuas Kampf mit Waffen und Männern in Kampfmontur. In Epheser 6.12 steht: Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den HERREN der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel. ​Es handelt sich also nicht um physische Kämpfe mit unseren körperlichen Kräften, es geht vielmehr um geistliche Kämpfe – in einer anderen Dimension.

Wir brauchen eine Strategie und eine Vision. Und wir brauchen geistliche Waffen. Eine unserer Waffen ist das Gebet. Ich glaube, wir Christen müssen das Gebet neu entdecken! Nicht nur für unsere persönlichen Anliegen, sondern auch für andere Menschen. Wir wollen für Gesundheit beten und für Mut, für Weisheit und Gerechtigkeit in dieser Welt. Wir müssen in unser Potenzial als Kinder Gottes stehen und in der Kraft Jesu handeln!

In 5. Mose 30.16 steht folgendes: Liebt den Herrn, euren Gott! Geht den Weg, den er euch zeigt, und beachtet seine Gebote, Weisungen und Ordnungen! Dann werdet ihr am Leben bleiben und zu einem großen Volk werden. Der Herr, euer Gott, wird euch segnen in dem Land, das ihr jetzt einnehmen wollt!

Sei mutig und entschlossen!
​Welches Land möchtest Du einnehmen?

Manchmal gehören auch Rückschläge oder Hindernisse dazu. Lass dich also von diesen Hindernissen nicht entmutigen und sei mutig und entschlossen. Halte durch. Lies meine anderen Blogeinträge, um mehr darüber zu erfahren, wie du durchhalten und überwinden kannst.

Übrigens interessieren mich deine Gedanken wirklich, oder wo du in deinen Prozessen stehst. Ich freue mich über deinen Kommentar oder dein E-Mail.

P.S. Ein passender Film, den ich sehr empfehlen kann, ist: «War Room».

Abonnieren
Informieren über
guest
0 Comments
Inline Rückmeldungen
Alle Kommentare

ÜBER NEUE BEITRÄGE INFORMIERT BLEIBEN

0
Ich interessiere mich für deine Gedanken, bitte kommentierex